26.12.2010 - Frohe Feiertage....und dazu ein kleine Geschenk von uns...

Lange ist es her das ihr was von uns gehört habt. Aber im Hintergrund wird immer noch fleißig gearbeitet. Als Dankeschön für alle die uns das Jahr über wieder unterstützten und uns motiviert haben möchten wir uns mit einer kleinen Party bedanken. Also hier die Infos.
"AldeGott-Biker and Friends…die Party geht weiter…." Bilder im kleinen Stil….keine Diashow!.…dafür jede Menge Stimmung mit Live Musik und DJ Exklusive Location ist diese Jahr der Weinkeller der WG: Achtung warm anziehen Temperatur ca. 15°C…aber wir heizen euch schon richtig ein.
Datum: 15.01.11 Beginn: 19 Uhr WG Sasbachwalden. Eintritt ist frei: um Anmeldung wird jedoch gebeten.

21.10.2010 - RSK sorgt auch bei den AldeGott-Bikern für Sicherheit

Recht herzlich wollen wir uns bei unserem Sponsor für Sicherheit Christian Schnäckel (RSK) für die neuen Bike Helme bedanken. Wie auch bei RSK, steht die Sicherheit an oberster Stelle und sollte immer überprüft werden. Bei Interesse einfach mal unter www.rsk-holding.de  schauen, ob bei euch noch alles sicher ist.

23.10.2010 - Hurra, wir radeln noch…

Diesen tollen Altweibersommer mussten wir Mädels unbedingt ausnutzen. Wir erlebten einen wunderschönen Sonnenuntergang auf der Schwend und einen herrlichen Mondaufgang bei der Abfahrt. Auf den Vollmond folgten volle Gläser bei Manfred mit super feinen Tapas. Wir feierten Silvias Geburtstag und besprachen die Modenschau (Mode &Wein), die am 2.April stattfinden wird.
Schön wars…

22.10.2010 - Moosturm und Plan "B"

Ja ihr habt richtig gelesen....schon wieder Moosturm, aber was ist Plan "B"? Plan "B" steht für Biggi. Doch bevor wir zum gemütlichen Teil übergehen konnten wurde erst mal wieder die tollen Wanderwege rund um Oberkirch getestet. Weiter ging's über Kalikutt bei herrlichem abendrot hoch zum Moosturm. Letzte Woche hatte uns Andis Kette einen strich durch die Rechnung gemacht ganz oben anzukommen. Diesmal haben wir es geschafft nur am runter weg bescherte er uns noch einen Plattfuß...das muss wohl am Kerl liegen...jedoch noch rechtzeitig erreichten wir Biggi die uns mit 1,5kg Shrimps empfing...Respekt das konnte echt was. Vielen herzlichen dank für den schönen Abend und das gute essen. Der Heimweg von Oberkirch war für alle sehr beschwerlich..jeder war am stöhnen und am kämpfen. Glaube wir sind alle noch nie mit so einem dicken Bauch nach hause gestrampelt.

16.10.2010 - Moosturm und Plan "D"

Die Tage werden kürzer...deshalb mussten wir gestern mal wieder mit Mach 10 zum Moosturm fahren um nach dem rechten zu sehen. Erschreckenderweise mussten wir feststellen das der Weg schon wieder sehr stark zuwächst. Kein wunder denn wir waren dieses Jahr zum 1ten mal dort. Wenn das so weitergeht müssen wir nächstes mal eine Machete mitbringen...aber wir haben den Weg wieder freigemacht also keine angst. Nachdem Doll Andy vor lauter Kraft die Kette gerissen ist musste ein neuer Plan her...Was liegt da näheres als..ja genau Plan "D". Die neue Miss AldeGott freute sich sehr...wir auch :-)

14.09.2010 - Sektfrühstück zum Sonnenaufgang

Am vergangenen Sonntag um 6:57 Uhr ging langsam die Sonne über dem Horizont der Hornisgrinde auf. An diesem außergewöhnlich klaren Morgen im rot getauchten Morgenhimmel ein atemberaubendes Schauspiel. Dieses Erlebnis teilten 150 Gäste der Alde Gott Winzer eG mit prickelndem Winzersekt. Ob Rosé Sekt, roter Spätburgunder Sekt oder doch ein Riesling Sekt am besten zur Morgendämmerung passt, wurde von den Sasbachwaldener Weinhoheiten empfohlen. Bereits um 4 Uhr starteten 50 Mountainbiker mit den Alde Gott Bikern zu einer geführten Nachtfahrt von der Winzergenossenschaft in Sasbachwalden. Nach dem Sektempfang zum Sonnenaufgang wurde ein herzhaftes Frühstück serviert. Im Anschluss konnten die Gäste wahlweise per Shuttlebus, geführter Wanderung, per Gleitschirm oder mit den Alde Gott Bikern talwärts starten. Bereits im Vorfeld war die Veranstaltung ausverkauft. Wer für das kommende Jahr gerne dabei sein möchte, wenn bei Nacht in der Rheinebene tausende von Lichtern in der Ferne schimmern und zuschauen möchte wie über den Tälern des Schwarzwaldes die Sonne auf geht, erfährt den Termin in Kürze auf www.aldegott.de

26.08.2010 - Sektfrühstück am 12.09.2010

Es ist mal wieder soweit.... Der Alde Gott und wir laden Euch zum Sektfrühstück zum Sonnenaufgang am Gipfel der Hornisginde ein. Neu in diesem Jahr: Nach dem Sektempfang im Freien geht’s zum Frühstück in warme vier Wände. Also keine Angst...ihr braucht nicht frieren...Für alle die mit uns und dem Bike los möchten ist um 04.00 Uhr Abfahrt an der WG in Sasbachwalden. Wir werden sehr gemütlich auf direktem Wege zum Turm rollen...also 2 Stunden Zeit.... Wer nur so mit möchte kann auch um 05.30 mit dem Shuttlebus fahren. Karten und weitere Infos bekommt ihr unter www.aldegott.de oder meldet euch bei uns.

26.08.2010 - Das wars...VAUDE MountainBIKE Trans Schwarzwald 2010

Interview Clemens Weber für SWR4
Telefongespräch Wäscher
Int. Clemens Weber.mp3
MP3-Audiodatei [2.3 MB]
Zeitungsbericht 1
Zeitungsbericht 1
Trans_Schwarzwald_16.8.2010.pdf
PDF-Dokument [296.6 KB]
Zeitungsbericht 2
Zeitungsbericht 2
Trans_Schwarzwald_18.8.2010.pdf
PDF-Dokument [315.4 KB]
Zeitungsbericht 3
Zeitungsbericht 3
Trans_Schwarzwald_24.8.2010.pdf
PDF-Dokument [281.5 KB]

13.08.2010 - Teamvorstellung für die VAUDE MountainBIKE Trans Schwarzwald 2010

Am Sonntag um 11 Uhr ist es endlich soweit. Die AldeGott Biker gehen diese Jahr mit 3 Teams an den Start. Charly + Philipp, Wielander + Stephan, Uwe + Wäscher. Nachdem gestern der AldeGott Nightliner bei der Spedition Klumpp verladen wurde steht dem Unternehmen nichts mehr im Wege. Wir werden versuchen euch Nächste Woche täglich über das Renngeschehen zu informieren. Wer Lust hat ist natürlich an den strecken oder Etappenorte herzlich Willkommen. Infos zur Strecke und den Orten findet ihr unter: http://www.trans-schwarzwald.com

08.08.2010 - Rückblick - Spende Diaabend

03.08.2010 - Von Rotweintrinker und Wurstsalatesser - Danke Rösche`s!

Fast die komplette Mannschaft startete am Dienstag pünktlich am Hundeplatz. Nach kurzer Stärkung beim Teamchef in der WG fuhren wir die Trans Vaude Schwarzwald Etappe bis zum Seibelseckle und machten einen kleinen Schlenker über den Rotweinfelsen. Dort hinterlegten wir eine Flasche Bikerwein mit Originalunterschriften (der Glückliche, welcher diese genießen kann) und genehmigten uns natürlich, wie es der Brauch ist, eine Flasche aus dem Lager. Über schöne Trails gelangten wir zum Auerhahn und von dort aus wieder hoch zum Seibelseckle. Dann aber nix wie runter in den Seebach, wo das Highlight des abends auf uns wartete: Wurstsalat beim Rösche Klaus. Traditionell lädt uns Klaus und Familie immer vor dem Saisonhöhepunkt (diese Jahr Trans Vaude Schwarzwald) zum Wurstsalat essen ein. Vielen Dank, war wie immer sehr lecker...und so wurde gefeiert und gefeiert und Ideen ausgetauscht....Pünktlich um halber wurde die Heimreise angetreten. Dieses mal im Windschatten von Uwe`s Motorrad. In Rekordzeit waren wir daheim.

04.08.2010 - Biker Mädels im Montafon

Froh gelaunt fuhren wir Mädels mit der Fähre über den Bodensee Richtung Montafon. Leider meinte es das Wetter nicht so gut mit uns. Da wir nicht biken konnten starteten wir vor lauter Regen ein alternativ Programm, welches bestand aus: Wellness, shopping und Hüttenzauber. In der Höhle prüften wir unsere Fähigkeiten beim "nageln". Am Sonntag konnten wir dann doch noch eine Biketour von Freudenstadt Richtung Heimat machen. Ein Abstecher beim HE rundete unser tolles Wochenende ab. Kurz vor der Haustür wurden wir dann doch noch naß. Fazit der Reise: Das letzte Exemplar ist nicht zur Monogamie geschaffen.........

22.08.2010 - Megathlon Bodensee

Hier sind wir wieder mit einer neuen Erfahrung. Diese Wochenende startet eine Abordnung beim Megathlon am Bodensee welcher zum ersten mal von Sausers Veranstaltet wurde. Hier durften wir natürlich nicht fehlen. Was ist eigentlich ein Megathlon? 5 Disziplinen welche wir im Team absolvierten. Zuerst hieß es für Charly 2,5km schwimmen, 25,5km Inliner für Stephan, 55 Rennrad für Wielander, 34km Mountainbike für Philipp und 11km laufen für Christian. Jeder Teilnehmer musste einen Transponder an den nächsten Startet in der Wechselzone übergegeben bevor dieser auf die Strecke konnte. Bei traumhaften Wetter und sehr viel Sonne beendeten wir als 17ter in einer Gesamtzeit von 5:25h das Rennen...wow eine neue Erfahrung für jeden und es hat sichtlich jedem Spaß gemacht. Danke an alle..wir kommen bestimmt wieder.

11.07.2010 - So sehen Sieger aus...

So sehen Sieger aus...Herzlichen Glückwunsch an das 2er DamenTeam mit Anke Meier und Kerstin Kurz die gestern bei brodelnder Hitze um 14 Uhr das Rennen in Halsach zum 3ten mal gewinnen konnten. Somit ist jetzt auch der 2te Wanderpokal in den Händen der Aldegott-Biker. Aber was ist mit dem Pokal der Herren? Auch dieser ist unter dem Namen Skiclub Sasbach mit 2 Fahrer aus den Reihen der AldeGott Biker in guten Händen...

10.07.2010 - Alde-Gott-Nachwuchsbiker auf dem Treppchen

Was die großen können kann ich schon lange, dachte sich Luis Seifermann (3 Jahre) und fuhr bei seinem 1. Rennen (mit dem Laufrad) auf Platz 3. Stolz nahm er eine Urkunde und eine Medaille sowie ein kleines Präsent entgegen. Sein Kommentar nach dem Rennen: „Nochmal, die Strecke war viel zu kurz“… Fortsetzung folgt?!...

10.07.2010 - Heißes Wochenende...mehr gibt's nicht zu sagen

Nach einer heißen Nacht beim Lindefest in Sasbach machte sich das Trans-Schwarzwald Team 2010 mit Uwe-Wäscher, Charly-Panther, Wielander-Stephan, Koni-Kerstin und 3 Mädels um 8 Uhr mit dem Zug auf den Weg nach Bad Wildbad. Geplant war grob die strecke nach Freudenstadt abzufahren. Der Startschuss erfolgte pünktlich um 10:30. Im noch angenehmen Wald ging es über Enzklösterle ins Murg Tal. Brodelnde Hitze und Temperaturen von über 30° im schatten auf 800hm machten uns leider einen Strich durch die Rechnung. So wurde die strecke abgekürzt die Gruppe geteilt und nur Charly-Panther schafften es nach Freudenstadt. Dort wurden sie von den Mädels erwartet. Für den Rest ging es über den Kniebis nach Hause. So muss es sich anfühlen wenn man in die Wüste fährt dachte der ein oder andere beim Landeanflug vom Ruhestein ins kochend heiße Achertal...Trotz alledem waren es satte 90km und 2000hm. Eines der härtesten Touren unter diesen Bedingungen.

07.07.2010 - Rückblicke 24h Rennen München

Herzlichen dank an alle Helfer...Das erst mal vorweg. Ein dickes Lob an alle die mitgewirkt haben diese Event zu so einem tollen Ereignis zu machen. Allen voran Willi Klumpp (Spedition Klumpp) für die Logistik, Raffel, Checker, und Doubbel für ihren mehrtägigen Einsatz in der Küche, Carina, Kristina und Nadja für die Massagen die uns fit gehalten haben, Wielander fürs interne, und allen anderen die nicht nur gefahren sind. Herzlichen Glückwunsch an unser Mädels 8ter Team die den 1ten Platz geholt haben...wir Jungs nach leichten Technischen Schwierigkeiten den 3ten Platz, dem AldeGott 4er Team mit Platz 36, und dem Skiclub Sasbach im 4er Team mit Platz 20.
Bilder werden in den nächsten tagen noch einige folgen nachdem die über 4000 Bilder von Willi aussortiert wurden.

23.06.2010 - Auf geht`s ab geht`s 2 Tage wach....

Am kommenden Wochenende ist es wieder so weit. Das 24h rennen findet für die AldeGott-Biker zum 3ten male statt...Das hier der Titelverteidiger in der 8er Firmen-Mannschaft nicht fehlen darf ist doch klar. Auch dieses Jahr werden wir wieder in gewohnter Manier auftreten....neu ist das es ein 8er Mädels Team, so wie 2 4er Teams mit dem Skiclub-Sasbach geben wird. Berichte und Bilder folgen nächste Woche. Wer nicht warten will was wir diese Jahr wieder auf die Beine stellen ist herzlich eingeladen uns in München zu besuchen.

01.06.2010 - Termin zum vormerken: 16.06 Baden-Blue-Party der Risserpfurzer an der WG Sasbachwalden (siehe Flyer)

25.05.2010 - Alle Größen der regionalen Szene am start… da durften wir ja nicht fehlen!

Bei besten Wetterbedingungen fiel der Startschuss für die „Funbiker“ um 15:05 Uhr am Haus des Gastes. Über Sandbuckel, Lierbach ging es immer steil bergauf Richtung Bühlerhöhe. Danach wurde es „flacher“ und man konnte richtig Gas geben zur Hundseck, mit Puls am Anschlag ging es dem Ziel Mehliskopf-Turm rasant entgegen. War mal wieder was Neues. Spaß hats gemacht, wir kommen bestimmt wieder nach Bühlertal.

18.05.2010 - Mal wieder den Grindeturm "klein" gemacht

Am Dienstag wurde bei einer gemütlichen Ausfahrt mal wieder der Grindeturm klein gemacht. Warum uns bei der Abfahrt etwas kalt war klärte Andy mit einem Blick auf seine Temperatur anzeige gleich auf...nur noch 5°C zeigte seine Anzeige...super und das Mitte Mai...hoffentlich wird's bald warm...

15.05.2010 - Mallorca aus Sicht der Mädels

Zwischen Bierkönig und Mega Park fanden wir noch etwas Zeit zum biken. In 4 Tagen kamen wir auf 400 Kilometer und 6.000 Höhenmeter. Wetter und Stimmung waren bestens, unser Guide Jürgen, leicht genervt vom shoppen. In  Orient ließen wir uns verzaubern um abends mit Matthias Reim, Tim Toupet und Loona feiern zu können. Fazit: Super Urlaub mit einer tollen Truppe.......

12.05.2010 - Wir fahren wieder MTB...sieht man doch oder?

Zu dem Bild gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Nach dem großen regen vom gestrigen Dienstag machten sich 3 mutige auf den Weg an der Grinde mal wieder nach dem rechten zu sehen. Außer ein paar Hagelkörner gibt es aber nichts neues...

10.05.2010 - Bonjour...oder seit wann liegt Schonach in Frankreich?

Erdkunde 6 setzen...so oder so könnte man das Wochenende beschreiben...Da in unserem Terminkalender seit längerem ein Besuch in Schonach geplant war wurde dieser am Wochenende umgesetzt. Aufgrund der aktuellen Schneelage oberhalb von 900hm wäre die geplante Route mit dem MTB über den Westweg nicht so prickelnd geworden. so traf man sich am Samstag morgen mit dem Rennrad. Auf los ging´s los...immer der sonne entgegen...und so lag plötzlich der Rhein und Frankreich vor uns....bei Kehl ging es über die Rheinbrücke um dann bei Lahr wieder zurück zu fahren...Da es ja noch früh am tag war einen kleinen Abstecher über Simonswald, Sexau Waldkirch bevor man über die Wilhelmshöhe nach Schonach gelangte. 170km aufgrund der Fehlenden Erkunde Kenntnisse waren an diesem tag fällig...aber nicht für Charly...da er auf jeden fall noch am selben tag zu Hause sein musste machte er sich nach einer kurzen Stärkung auf den weg nach hause....Seine Tachonadel zeigte an diesem Tag 262km an...Respekt! Gut wir machten die fehlende km in dieser Nacht beim Tanzen in Schonach bevor wir am Sonntag morgen den Heimweg antraten...Vielen Herzlichen dank an Familie Jakson für die Unterkunft und den schönen Abend...wie immer einfach genial bei euch...Danke

22.04.2010 - Die Sonne scheint bei Tag und Nacht...

aktueller Bericht aus dem Trainingslager. Nachdem Uwe und ich als einer der erste3n am Dienstag mit einer Airberlin Maschine in die Luft durften ging's mit Rückenwind nach Palma. Hier wurde gleich am ersten Tag ordentlich vorgelegt...so das man das Abendessen verpasste. Gut es war ja Dienstag. Nach einer kleine Einlage im Mega park ging's heute gleich mal richtig zur Sache...aber nicht so wild...die anderen kommen ja morgen erst...in diesem Sinne guten Flug bis morgen.

15.04.2010 - Griechische Kirschblüten-Tour

Am Mittwoch ging es mit Volldampf und 8 Mädels in Richtung Burg Windeck. Nach einigen km und hm sind wir unter Geleitschutz In Bühlertal angekommen. Unser Fremdenführer Martin hat uns in den Hinterhof von Meteora geführt. Nach der Happy Hour in der Besenwirtschaft in Altschweier sind wir zur Wohnungsbesichtigung nach Sasbach in die Linde gefahren.

07.04.2010 - Bilder von einem Dienstag-Abend

Ihr seht richtig. die Bilder sind von unserer Dienstags(ABEND)runde. Nach einem kleinen vorgebirgsrunde kam in Gengenbach die Idee auf mal wieder ein Erfrischungsgetränk mit unseren Freunden zu trinken…Und wie ihr an den Bildern sehen könnt nirgends anders als in Schonach im hopf. Also wurde das Kettenblatt von 33 auf 45ig gewechselt und so rollte der D-Zug (allen voran der Wielander) los. Punkt 21 Uhr landete man in Schonach und die Tachonadel zeigte dort schon 90km an...also 1-2 Erfrischungsgetränke zu sich nehmen und dann ging es wieder nach Hause…mit Volldampf! Pünktlich um halber waren wieder alle zu hause. Fazit…180km und 1100hm an einem Dienstagabend…das muss erstmals getoppt werden.

28.03.2010 - Warm up - für Saisoneröffnung 2010 der Mädels

Nach gefühlten 1000 Höhenmetern (Grinde geklascht :-))sind wir 7 auf einen Streich beim Vitus gelandet. Frisch gestärkt mit Flammkuchen in Flammen, alkoholfreiem Schorle und Schulung "wie verhalte ich mich, wenn ich ein Wildschwein im Wald treffe", haben wir uns wie immer pünktlich auf dem Heimweg gemacht...... Sind alle direkt nach Hause???? Tipp des Tages: Getränkebrunnen auf der Blaubronn ist geöffnet und die Bilder vom Samstag von den Tapferen 3

07.03.2010 - Schneeschuh laufen...für die wo welche haben.

27.02.2010 - Die Sonne ist zurück...wir auch!

17.02.2010 - Wintersport der AldeGott-Biker in der 5ten Jahreszeit

11.02.2010 - Kappler Zischdi

Alle Jahre wieder und bereits schon von so manchen Wirten in Kappel erwartet , zogen 4 tapfere Biker bei sibirischen Bedingungen unsere traditionelle Fasnet Radschleife . Das anschließende Nachtleben und das Schuditreiben der AldeGott-Liebhaber hier im Hex von Dasenstein Revier machte so manchen Kälteschmerz bald vergessen. Doch als wir aus dem ersten Lokal wieder ins freie traten waren selbst wir überrascht . Mist!! Wir hatten bei der Radwahl aufs falsche Pferd gesetzt, das Mountainbike wäre heute wirklich passender gewesen . Aber die gute Feierlaune haben wir uns deshalb nicht nehmen lassen und die Party ging klassisch wie immer bis tief in die Nacht um halber…..

11.02.2010 - Ischgl - immer eine Reise wert !!

08.02.2010 - Trainingslager in Schongau von Familie Tanja, Bernd und Luis Seifermann

Nachdem es sogar im Tal Schnee hatte, und dadurch ein Training auf dem Bike nicht möglich war, sind wir kurz entschlossen ins Trainingslager nach Schongau gefahren. Wie immer haben wir im 5-Sterne Hotel „Elfi“ (mit all inklusiv) eingecheckt. Dort ging es jeden Tag in den Schnee. Nach einigen Trainingseinheiten bei Skitour, Skifahren und Schlittenfahren kam der Höhepunkt - der Seifermann´sche Triatlon. Zuerst zum Skifahren auf die Piste, dann eine Skitour zur Hütte, und als letzte Disziplin mit dem Schlitten ins Tal fahren. Sieger war natürlich Familie Seifermann mit Unterstützung von Oma Elfi. Zu einem traditionellen Trainingslager in Schongau gehört natürlich auch der Besuch der Thermen in Schwangau und die Vitaminauffrischung im Brauhaus. Auch unser Luis hat seine ersten Ski-Erfahrungen gesammelt und ist schon ein richtiger kleiner Renntieger. Der Urlaub war richtig klasse und frisch gestärkt kann nun die Bikesaison beginnen.

26.01.2010 - Schwarzwaldpokal geht nach Sasbachwalden

Sie haben das Siegen nicht verlernt !! Alljährlich  im Januar  stand mal wieder der Weltcup der Kombinier in Schonach auf dem Terminplan der Aldegottbiker. Bei  Kaiserwetter  und idealen Bedingungen stellten  auch wir mal wieder ein paar Jungs und Mädels  an den Start in der neuen gegründete Disziplin  „badischen Kombination“ (ab 2014 olympische Disziplin - einheizen und abfeiern) Bei bombastischer Stimmung und grandioser Kulisse war es schwierig irgend welche Favoriten  auf den Sieg auszufiltern  und so kam es dass die Entscheidung erst  ganz spät im Hopf getroffen werden konnte . Anfangs zeichnete sich noch  ein Kopf an  Kopfrennen gegen die Durbacher Winzer EG ab , welche tapfer mit 3 Mann wie Don Quichot gegen unermüdliche Windmühlen ankämpften. Doch gegen 3Uhr hatte Jackson und ich die Durbacher Fraktion soweit dass sie „blau gelaufen“ sind  und mussten  sie schwer angeschlagen den Rückzug antreten  während wir  traditionelle bis zum letzte halber mit Wein, Weib und Gesang unseren neuen Schwarzwaldpokal sieg feierten …..